QZ - Pathologie

Weiter

Der Qualitätszirkel Pathologie wurde im Jahre 2000 zusammen mit der Praxis Dr. Niemann (Hamm) und der Praxis Dr. Respondek (Vechta) gegründet, um den regelmäßigen Informationsaustausch auf kollegialer Ebene zu fördern.
 Dr. Leichsenring betreut den Qualitätszirkel als Moderator und Qualitätsmanager. 
Mittlerweile treffen sich Kolleginnen und Kollegen aus 4 Praxen bzw. Instituten regelmäßig 6 mal im Jahr  an einem Dienstagabend zur Besprechung der Fälle sowie zu allgemeiner Fortbildung mit Diskussion in den Räumen der Gemeinschaftspraxis für Pathologie in Gütersloh. Der Abend endet in der Regel
mit einem gemeinschaftlichen Abendessen.

Teilnehmende:
Praxis für Pathologie Dr. Möge (Bottrop), 
Gemeinschaftspraxis Drs. Niemann / Diebold / Frau Dr. Schönfeld (Hamm),
Gemeinschaftspraxis Drs. Belder / Leichsenring (Gütersloh), 


Fälle aus der jeweils ausgewählten Praxis und Fälle aus der Mammapathologie, Darmpathologie und Prostatapathologie werden vor der Sitzung an alle Teilnehmer verschickt. 
Jeder Teilnehmer muß zu Befund, Befundbericht und Qualität der Präparate schriftlich Stellung nehmen.

Am Termin werden die Fälle gemäß den Vorgaben des Sektorkommitees für Pathologie bei der DAkkS gemeinsam kritisch diskutiert und die Ergebnisse der Besprechung ausgewertet. Desweiteren werden verschiedene aktuelle Fälle aus den Praxen gemeinsam mikroskopiert und besprochen.

Mehrfach wurden auch Ringversuche Immunhistochemie durchgeführt. 2006, 2008 und 2010 haben wir insbesondere die Qualität der Immunhistochemie bei 
Mammakarzinomen untersucht (Prognose- und Therapiefaktoren wie Östrogen-
und Progesteronrezeptoren, Herceptinstatus, Proliferationsindex).