Konsil

Als Konsil bezeichnet man in derMedizin die patientenbezogene Beratung eines Arztes durch einen anderen ärztlichen Kollegen. Der mit einem Konsil beauftragte Arzt (Konsiliarius oder Konsiliararzt) legt seine diagnostische Einschätzung eines Krankheitsfalles und seine Empfehlung für weitere diagnostische oder therapeutische Maßnahmen schriftlich in Form eines Konsiliarberichtes dar. 


In der Pathologie werden für seltene Tumoren Pathologen an Referenzzentren um ein Konsil gebeten.  Besonders auch im Rahmen von Studien werden Konsile durchgeführt. Die Gemeinschaftspraxis für Pathologie arbeitet für bestimmte Fragestellungen jeweils mit anerkannten und erfahrenen Konsiliarii zusammen. 

bitte Bild anklicken zum Öffnen der Datei